Willkommen

Willkommen
© Kiel-Marketing/K. Steigueber

Minimal - invasive Operationsverfahren haben heute einen festen Platz in der operativen Behandlung gynäkologischer Erkrankungen.
Bis dahin war es aber in den letzten Jahrzehnten ein weiter Weg. In Kiel wurden die entsprechenden Methoden seit den 70er Jahren konsequent entwickelt und eingesetzt. Besonders unter Herrn Professor Kurt Semm und Frau Professor Liselotte Mettler wurden immer wieder innovative Wege aufgezeigt und die Grundlagen für den Einsatz der Endoskopie in der Frauenheilkunde gelegt.

Die Kieler Universitäts-Frauenklinik besitzt daher seit langer Zeit entsprechende Erfahrungen sowohl bei der Ausbildung von Kollegen aus dem In-und Ausland als auch in der endoskopischen Behandlung entsprechender Erkrankungen der Frau.

Die Kieler Schule für Endoskopie versteht sich daher als eine Ausbildungsstätte modernster Prägung. Dies betrifft sowohl eine rege Ausbildungstätigkeit, als auch eine vorbildliche Ausrüstung.

Die Kieler Schule für Endoskopie ist zertifiziertes Ausbildungszentrum der Arbeitsgemeinschaft gynäkologische und geburtshilfliche Endoskopie (AGE e.V.).

Dort finden Sie auch ausführliche Erläuterungen der endoskopischen Operationsverfahren und ihre Anwendung bei bestimmten Erkrankungen.